Image

Prof. Aldo R. Boccaccini wurde zum „Fellow“ der Europäischen Keramischen Gesellschaft (ECERS) ernannt.

Prof. Aldo R. Boccaccini, Leiter des Lehrstuhls für Biomaterialien (WW7) im Department Werkstoffwissenschaften, wurde zum „Fellow“ der Europäischen Keramischen Gesellschaft (ECERS) ernannt und erhielt das Mitgliedschaftszertifikat auf der XVI. Konferenz der ECERS, die vom 17. bis 20. Juni in Turin (Italien) stattfand.

ECERS-Fellows sind Personen von hohem Renommee, welche Mitglied einer dem ECERS angeschlossenen, nationalen keramischen Organisation sind. Die Ernennung zum Fellow basiert auf herausragenden Beiträgen zu den keramischen Künsten oder Wissenschaften; durch ein breites und produktives wissenschaftliches Engagement in der keramischen Wissenschaft und Technologie, durch besondere Errungenschaften in der keramischen Industrie oder durch hervorragende Dienste für die ECERS. Prof. Boccaccini sagte: „Es ist eine große Ehre zum Mitglied des ECERS gewählt worden zu sein, die Gesellschaft ist seit vielen Jahren ein wichtiger Teil meiner Karriere; meine erste ECERS-Konferenz war tatsächlich 1993 in Madrid, als ich Doktorand an der RWTH Aachen war!“



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)