Image

Bericht zum Arbeitskreistreffen Metallographischer Erfahrungsaustausch Rhein/Main am 15.11.2018

Am 15. November 2018 haben sich, zum zweiten Mal dieses Jahr, 19 Teilnehmer zum Arbeitskreis getroffen. Der 62igste metallographische Erfahrungsaustausch fand bei der Firma Kulzer GmbH in Wehrheim statt.

 

Auf der Tagesordnung standen Vorträge von Herrn Bernard Eppinger zum Thema Historie der Firma Kulzer GmbH und eine Präsentation zu den Kunststoffen, bzw. Einbettmitteln und Neuerungen durch  REACH.

Außerdem hat Herr Guido Stieler an einem Infostand das nötige Zubehör für die mobile Metallografie und die Möglichkeiten der Abdrucknahme an Bauteilen vorgestellt.

An Hand eines Posters von Jutta Pleikies und Dieter Mohr wurde das Thema Präparation und Ätzmittelvergleiche und damit verbundene Probleme von LBM gefertigten Werkstoffen präsentiert.

Mit einem weiteren Poster von Claudia Wasmund und Petra Neuhäusel hat Frau Wasmund die Gefügedarstellung mit der BSE-Channeling-Methode anhand von Beispielen vorgestellt.

Mit belegten Brötchen und verschiedenen Getränken wurden im Pausenbereich rege Gespräche geführt und Erfahrungen ausgetauscht.

Zum Abschluss wurde für das nächste Jahr festgelegt, sich nur noch einmal im Jahr zu treffen. Denn die Vorbereitungen sind doch immer wieder ganz schön zeitintensiv. Außerdem wurden die Teilnehmer gebeten, sich bei ihren Arbeitgebern zu erkundigen, ob diese bereit wären zum nächsten Treffen einzuladen.

Informationen zu allen Fachausschüssen können Sie über die DGM-Homepage unter http://www.dgm.de/fa abrufen.

Wenn Sie Interesse haben, in einem der Ausschüsse aktiv mitzuwirken, schreiben Sie uns eine kurze Mail an fachgremien@dgm.de



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)