Image

Nachbericht zur Fortbildung Grundlagen, Verarbeitung und Anwendungen von Aluminium.

Vom 19. bis 20. November 2018 fand bereits zum dritten Mal die DGM-Fortbildung rund um den Werkstoff Aluminium in Bonn, Sankt Augustin statt.

Die 14 Teilnehmer aus Industrie und Forschungseinrichtungen kamen, um von den erfahrenen Referenten die Grundlagen, die Verarbeitung und die Anwendungen von Aluminium – rund um einen umfassenden Überblick über den Werkstoff Aluminium bzw. seine Legierungen - zu erhalten. Nach einer Vorstellungsrunde mit Abfrage der Erwartungen startete Prof. Jürgen Hirsch, Senior Consultant Hydro Aluminium, Bonn und Leiter der DGM-Fortbildung direkt mit den Grundlagen und einer Vorstellung verschiedener Legierungen des Aluminiums. Im Weitern wurde die Metallurgie, das Strangpressen, der Korrosionsschutz, die Anwendungen im Automobilbau, der Luft- und Raumfahrt sowie aus dem Alltag in Form von Verpackungsmaterial vorgestellt. Schnell nutzen die Teilnehmer die lockere Atmosphäre gezielt Fragen zu stellen. Dies geschah sowohl während der Vorträge als auch beim gemeinsamen Abendessen und eröffnete allen Beteiligten interessante Diskussionen zum Werkstoff Aluminium.

Weitere Informationen zu Fortbildungen der DGM finden Sie unter: www.dgm.de/fortbildungen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fortbildung@dgm.de zur Verfügung.

 



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)