Image

NEU! DGM-Fortbildung vom 7.11. - 8.11.2018 in Bayreuth

Die Fortbildung „Einführung in Bio-inspirierte und interaktive Materialien“ in Bayreuth steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Thomas Scheibel, Universität Bayreuth und Prof. Dr. Cordt Zollfrank TU München.

Die Fortbildung bietet einen umfassenden Einblick in die verschiedenen industriell relevanten Faserherstellungstechnologien auf Lösungsmittelbasis wie Nass-Spinnen und Elektro-Spinnen zur Prozessierung von (Bio-)Polymeren, es werden aber auch spezielle Techniken wie das Zentrifugen-Elektrospinnen vorgestellt. Der zweite Themenschwerpunkt geht auf die Verfahren zur Herstellung von komplexen, hierarchisch strukturierten Materialien durch die Verwendung von natürlichen Strukturtemplaten (z.B. Holz) und deren Umwandlung in anorganische Funktions- und Strukturmaterialien ein. Als dritter Themenschwerpunkt wird der 3D-Druck als wichtiges additives Fertigungsverfahren in Industrie, Forschung und Biomedizin behandelt. Am Beispiel von Biotinten wird das Potential für zukünftige Anwendungen z. B. in der Biomedizin aufgezeigt.

Während der Fortbildung werden alle Aspekte der Materialentwicklung angesprochen, sowie Beispiele erfolgreicher Produktentwicklungen gezeigt. Führungen durch modernste Labore der Universität Bayreuth sowie durch die Forschungseinrichtung der Neue Materialien Bayreuth GmbH ergänzen das Programm mit praktischen Aspekten. Somit wird ein umfassender Überblick über den derzeitigen Entwicklungsstand von bio-inspirierten Materialien einschließlich ihrer Möglichkeiten und Grenzen gegeben.

Zur Teilnahme an der Fortbildung werden alle interessierten Fach- und Führungskräfte aus den verschiedensten Bereichen der Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft angesprochen, die ihre Kenntnisse in bio-inspirierter Materialentwicklung erweitern bzw. vertiefen wollen.

Weitere Informationen zu den Inhalten und den Preisen dieser Fortbildung finden Sie hier.

Bei Fragen stehen wir ihnen gerne unter fortbildung@inventum.de zur Verfügung

 



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)