Image

KfW-Infotag in Frankfurt zum Thema Förderung Innovationen & Digitalisierung

Am 25.01.2018 hatte die KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Verbände zu einem Infotag in Frankfurt rund um das Thema Förderung von Innovationen & Digitalisierung geladen.

Rund 20 Verbandsvertreter informierten sich über die Rahmenbedingungen und Herausforderungen, welche es in 2018 zu stemmen gilt: Schwerpunkte wurden bei der KfW-Förderung Umwelt, Energieeffizienz und erneuerbare Energien, bei der Innovation & Digitalisierung, digitalen Informationsangeboten, Beteiligung- und Individualfinanzierungen für den Mittelstand soweit dem Angebot der DEG (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH) gesetzt. Positiv zu vermerken ist, dass einige Programme, wie „Enegieeffizientes Bauen und Sanieren“ und Programme zur „Vermeidung und Nutzung von Abwärme“ nicht Umsatzgedeckelt sind. Erstaunlich war zudem, dass der deutsche Mittelstand laut Studie der KfW durchschnittlich nur 10.000 Euro pro Jahr für Digitalisierungsmaßnahmen ausgibt.



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)