Image

Aufruf zur Vortragsanmeldung: Deadline 31. März 2018! 5. CellMAT – Cellular Materials 2018

Die kommende Internationale Tagung CellMAT – Cellular Materials 2018 findet vom 24.-26. Oktober 2018 in Bad Staffelstein statt, einer kleinen Stadt mit mittelalterlichem Charme in der Fränkischen Schweiz. Franken, eine Region, die berühmt ist für ihre zahlreichen Biersorten und Kleinbrauereien.

Die Aktivitäten in der Herstellung, Anwendung und Forschung und Entwicklung von zellularen Materialien wachsen stetig, und die Gemeinschaft von Forschern, die sich mit diesen Materialtypen befasst, bildet ein gut verbundenes Netz innerhalb der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik.

Die CellMAT Konferenzreihe wurde 2010 ins Leben gerufen, um Experten aus den Bereichen Polymer, Keramik, Glas und Metall zusammenzubringen, die sich mit zellularen Materialien befassen.

Während die CellMAT-Community sich in den Jahren 2010, 2012, 2014 und 2016 in der schönen Stadt Dresden in Sachsen traf, haben wir nun die Ambition, einen weiteren schönen Ort in Deutschland kennenzulernen.

Die 5. CellMAT Konferenz wird Themen wie die Herstellung, Funktionalisierung, Modifikation, Fügen, Eigenschaftsanalyse und Modellierung zellulärer Materialien behandeln.

Für die Anwendung wurden Bereiche wie Energieeffizienz, Leichtbau, neuartige und effiziente Umwandlungskonzepte identifiziert und wachsendes Interesse besteht an biomedizinischen Anwendungen, z.B. für die Knochenreparatur.

Begleitend zur Konferenz wird es eine Fachausstellung zentral in den Foyers des Konferenzhauses geben.

Mit dem „Aufruf zur Vortragseinreichung“ laden wir Sie herzlich zur Teilnahme an der CellMAT 2018 ein, damit auch Sie Ihre Erfahrungen mit den anderen Teilnehmern austauschen und die wunderschöne und besondere Location Kloster Banz in Bad Staffelstein (Fränkische Schweiz, Bayern) genießen können.

Wir freuen uns, Sie in Bad Staffelstein begrüßen zu können!

Tagungsleiter
Michael Scheffler
Otto-von-Guericke University Magdeburg (Germany)

Co-Chairs
Dirk Enke
Universität Leipzig (Germany)
Tobias Fey
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Germany)
Peter Quadbeck
Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials IFAM, Dresden (Germany)
Mike Tromm
University of Kassel (Germany)


Conference Office

Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

c/o INVENTUM GmbH
Alexia Ploetz
Marie-Curie-Straße 11-17
D-53757 Sankt Augustin (Germany)
E-Mail: cellmat@dgm.de
www.cellmat.dgm2018.de
 

 

 

 



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)