Image

Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2017

Das vierte Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung bietet ein Forum für Industrie und Forschung, das sich den Herausforderungen in der Produktentwicklung stellt. Beim Industrieforum am ersten Tag präsentieren renommierte Unternehmen Strategien und tauschen ihre Erfahrungen aus der Praxis aus.

Produkte entstehen heute nicht mehr nur in stabilen Wertschöpfungsketten, sondern immer häufiger in dynamischen Netzwerken und variablen Partnerschaften. Auch die Geschäftsmodelle ändern sich und werden an das Produkt angepasst oder als Teil des Produkts weiterentwickelt. Das stellt die Produktentwicklung vor große Herausforderungen.

Der Produktbegriff selbst unterliegt ebenfalls dem Wandel: Produkte sind inzwischen mehr als materielle Güter. Der Begriff an sich steht für individualisierte Dienste, die den Bedarf der Kunden passgenau abdecken. Mit der Virtualisierung der Entwicklung und der Digitalisierung der Produktion geht mit der Industrie 4.0 ein Wandel der Wertschöpfung einher. Die Schwerpunkte verlagern sich von der Mechanik zur Elektronik, von der Hardware zur Software und neuerdings von der Software zu den Daten.



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)