Image

Aussteller zur Werkstoffwoche 2017 in Dresden: DVM – Bauteil verstehen.

Das Verständnis des DVM ist es, den Begriff „Materialforschung und -prüfung“ nicht allein auf den Werkstoff zu begrenzen, sondern insbesondere das Werkstoffverhalten im Bauteil unter allen relevanten Belastungs- und Umgebungsbedingungen zu sehen. So ordnen sich die vielfältigen Verbandsaktivitäten unter dem Dach der „Strukturintegrität“ ein. Die „Strukturintegrität“ wird im DVM definiert als „Gewährleistung der Sicherheit und Zuverlässigkeit eines Systems oder Bauteils“.

Der Nachweis dieser Strukturintegrität ist die Aufgabe und das Ziel des DVM, seiner Arbeitskreise und Mitglieder. Der Slogan „DVM-Bauteil verstehen.“ steht für diesen strategischen Leitgedanken.

Der DVM Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. fördert den Wissenstransfer in den Bereichen Strukturintegrität, Materialforschung sowie Werkstoff- und Bauteilprüfung schon seit 1896. In derzeit zwölf multidisziplinär vernetzten Arbeitskreisen und diversen Veranstaltungsformaten treffen sich Fachleute aus Wissenschaft, Forschung, Industrie und Dienstleistungsunternehmen um branchenübergreifend über neueste Forschungsergebnisse zu diskutieren und zukünftige Forschungs-ziele zu definieren.

Qualifizierte Referenten aus Wissenschaft, Forschung, Industrie und von Dienstleistungsunternehmen geben in

 
  • nationalen Tagungen
  • internationalen Konferenzen
 
 
  • Workshops
  • Fort- und Weiterbildungsseminaren
 

den aktuellen Stand von Forschung und Technik an die Teilnehmer weiter.

DVM-Arbeitskreise:

  • Betriebsfestigkeit
  • Bruchmechanik und Bauteilsicherheit
  • Elastomerbauteile
  • Zuverlässigkeit mechatronischer und

adaptronischer Systeme

  • Bauteilverhalten bei thermomechanischer

Ermüdung

  • Zuverlässigkeit tribologischer Systeme
  • Fahrradsicherheit
  • Zuverlässigkeit von Implantaten und

Biostrukturen

  • Strukturbauteile aus Kunststoffverbunden
  • Additiv gefertigte Bauteile und Strukturen
  • Rasterelektronenmikroskopie in der Materialprüfung – DVM-DGM Gemeinschaftsgremium „Fraktographie“
  • DVM, DGM, Stahlinstitut VDEh Gemein-schaftsgremium „Werkstoffprüfung“
 

DVM-Workshops:

  • Prüfmethodik für Betriebsfestigkeitsversuche
  • Numerische Simulation in der Betriebsfestigkeit
  • Zuverlässigkeit und Probabilistik
  • Eigenspannungen in der industriellen Praxis

 

DVM-Fortbildungsseminare:

  • Spezifische Themen der Betriebsfestigkeit
  • Spezifische Themen der Bruchmechanik
    und Bauteilsicherheit
  • Bauteilschäden – Bewertung, Folgerungen
    und Abhilfemaßnahmen
  • Werkstoff- und Bauteilprüfung
  • Bruchmechanische Prüfverfahren

 

Qualifizierungsprogramm

für Prüfpersonal:

  • Zerstörende Material- und Bauteilprüfung
 

Mit den DVM-Tagungsbänden steht daneben eine Sammlung von methodischen Ansätzen und Beispielen aus der Praxis zur Verfügung, die zur Lösung von Problemen im Tagesgeschäft wertvolle Impulse geben können. Die DVM-Sonderhefte vermitteln historische Entwicklungen der Materialforschung und –prüfung oder erläutern den Stand der Technik.

Nehmen Sie an DVM-Veranstaltungen teil, informieren Sie sich über die Vorteile einer Mitgliedschaft oder werden Sie in einem unserer Arbeitskreise aktiv! Diskutieren Sie auf den DVM-Veranstaltungsforen branchenübergreifend neueste Forschungsergebnisse, finden Sie gemeinsam mit unseren Experten Lösungen für aktuelle Problemstellungen und wirken Sie mit bei der
Definition zukünftiger Forschungsziele!

 

DVM Deutscher Verband für Materialforschung und –prüfung e.V.
Gutshaus, Schloßstraße 48, 12165 Berlin, Germany
Phone +49 30 8113066, Fax +49 30 8119359, dvm@dvm-berlin.de, www.dvm-berlin.de



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)