Image

Topologische Quantenchemie

Wissenschaftler haben einen neuen Weg gefunden um topologische Materialien zu identifizieren - wichtig für zukünftige vielfältige Anwendungen.

 

Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat eine neue Methode entwickelt, um aus allen existierenden und noch zu synthetisierenden Materialien die topologisch interessanten Materialien zu identifizieren. Das Ergebnis, veröffentlicht am 20. Juli in „Nature“, zeigt, dass topologische Materialien viel häufiger in der Natur auftreten als bisher gedacht.

Weiter Informationen finden Sie: hier.



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)