Image

Materialforschung mit vereinten Kräften – Materialforschungstag Mittelhessen am 28. Juni 2017

Das Zentrum für Materialforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen und das Wissenschaftliche Zentrum für Materialwissenschaften der Philipps-Universität Marburg veranstalteten am 28.6.2017 gemeinsam den 11. Materialforschungstag Mittelhessen im neuen Chemiegebäude der JLU.

Etwa 240 Materialforscherinnen und Materialforscher aus Marburg und Gießen präsentierten und diskutierten ihre Arbeiten und Ergebnisse. Die eingeladenen Gastredner Prof. Dr. Josef Breu (Universität Bayreuth) und Dr. Ilia Valov (RWTH Aachen/FZ Jülich) berichteten über ihre Forschungsarbeiten an neuartigen Nanokompositen mit besonderen Eigenschaften und an Informationsspeichern nächster Generation.
Der Materialforschungstag Mittelhessen findet im jährlichen Wechsel an der Philipps-Universität und an der Justus-Liebig-Universität statt. Die Veranstaltung, in die auch die mit Materialforschung befassten Arbeitsgruppen der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) eingebunden sind, stärkt die regionale Vernetzung und Zusammenarbeit im Rahmen des Forschungscampus Mittelhessen.
Um die Kooperation zwischen dem Wissenschaftlichen Zentrum für Materialwissenschaften (WZMW) und dem ZfM zu intensivieren, trafen sich im Anschluss an das wissenschaftliche Tagungsprogramm die Arbeitsgruppenleiterinnen und -leiter beider Einrichtungen.
Neben einem kleinen DGM Stand mit Informationsmaterial wurde der DGM-Geschäftsstelle im Rahmen dieser Sitzung die Möglichkeit gegeben sich kurz vorzustellen. Die Vorstellung wurde vom DGM Vorsitzenden Prof. Alexander Hartmaier übernommen, der sich sehr beeindruckt von der sehr gut organisierten und besuchten Veranstaltung zeigte.

Neben den Plänen eine neue jungDGM Ortsgruppe Gießen zu gründen, wird die DGM zukünftig versuchen enger mit dem Forschungscampus Mittelhessen zusammen zu arbeiten.



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)