Image

Aufruf zur Vortrags-/Posteranmeldung zur vierten Euro BioMAT, 09.-10. Mai 2017, Weimar

Beitragsdeadline: 11. November 2016

Basierend auf dem großen Erfolg der ersten drei Euro BioMAT Symposien in Jena im Jahr 2011 und in Weimar in den Jahren 2013 und 2015 findet diese internationale Konferenz alle zwei Jahre in der Jena-Weimar Region statt.

Das Symposium Euro BioMAT 2017, 09.-10. Mai 2017, befasst sich mit dem wachsenden Interesse der Wissenschaft und der Industrie an den verschiedenen Aspekten der Erzeugung, Charakterisierung, Prüfung und Anwendung von Biomaterialien und den eng verwandten Bereichen. Die Motivation umfasst nicht nur die jüngsten wissenschaftlichen Fortschritte und neuen Herausforderungen in diesem spannenden, stark interdisziplinären Gebiet der Wissenschaft und Technik. Materialwissenschaftler, Physiker, Chemiker, Biologen in der wissenschaftlichen und industriellen Forschung und Entwicklung sowie medizinische Fachleute werden zunehmend mit Situationen konfrontiert, in denen Materialien mit hohen Leistungsanforderungen benötigt werden.

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) und ihr Fachausschuss „Biomaterialien“ gestalten und begleiteten diese Entwicklungen mit der Euro BioMAT 2017 in Weimar.

Die Euro BioMAT 2017 stellt den aktuellen Stand der Fortschritte und neueste Trends in der Entwicklung, Fabrikation, Charakterisierung, Anwendung, Prüfung und Modellierung von Biomaterialien in der Grundlagenforschung und der Industrie vor und bietet viel Raum zur Diskussion. Darüber hinaus bringt das Symposium Experten in den eng verwandten Bereichen wie Biomimetik, Biomineralisation und Biopolymeren zusammen.

Das Konferenzprogramm der Euro BioMAT 2017 mit Vorträgen und Posterpräsentationen wird durch eingeladene Plenarvorträge bereichert:

Wir freuen uns, die folgenden Euro BioMAT 2017 Plenarvortragende ankündigen zu können:

  • Prof. Jack Ferracane, Oregon Health & Science University, Portland (USA)
  • Prof. Dr. Dirk W. Grijpma, University of Twente, Department of Biomaterials Science and Technology (The Netherlands)
  • Prof. Alvaro Mata, Queen Mary University of London, School of Engineering and Materials Science (UK)
  • Prof. Fergal O'Brien, RCSI Royal College of Surgeons in Ireland

Beitragseinreichungen sind bis zum 11. November 2016 über die Tagungshomepage: https://biomat2017.dgm.de/ möglich.

Alle Abstracts der Tagung werden auf der BioMAT-Tagungshomepage und im Open Access Journal: Medical Materials and Technologies veröffentlicht.

Teilnehmer der Euro BioMAT 2017 können gegen eine Gebühr von 50 € ein „Extended Abstract“ mit DOI Nummer (4 Seiten) in dem Journal veröffentlichen. 

Die Einreichung eines Full Papers ist gegen eine Gebühr ebenfalls möglich.
Informationen hierzu finden Sie über die Tagungshomepage.

Wir freuen uns, Sie in Weimar 2017 zu sehen!

Klaus D. Jandt, Chairman

Friedrich-Schiller-University Jena, Germany

Thomas F. Keller, Vice Chairman
DESY Hamburg, Germany

Tagungsbüro
INVENTUM GmbH
Alexia Ploetz
PO box 20 07 14
53137 Bonn (Germany)
biomat@dgm.de
biomat2017.dgm.de



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)