Image

STIFTERVERBAND METALLE: Armin Melzer neuer Vorsitzender des Forschungsbeirats

Einstimmige Wahl bei der Sitzung in Goslar. Vorgänger Jürgen Hirsch will die Arbeit im Beirat weiter begleiten.

 

Berlin/Goslar (07.03.2016) Dr. Armin Melzer (Grillo-Werke AG) ist neuer Vorsitzender des Forschungsbeirats des Stifterverbandes Metalle. Er wurde auf der jährlichen Sitzung in Goslar einstimmig gewählt. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen und werde die Position mit dem notwendigen Tatendrang ausfüllen “, sagt Melzer nach der Wahl.

Zuvor war Prof. Dr. Jürgen Hirsch (Hydro Aluminium Deutschland GmbH) verabschiedet worden.

Er war 12 Jahre lang Vorsitzender des Forschungsbeirats und hat sein Amt niedergelegt. Hirsch wird dem Beirat weiterhin als Experte zur Verfügung stehen und regelmäßig an den Sitzungen teilnehmen. Er wolle die Arbeit im Forschungsbeirat weiterhin begleiten, kündigte Hirsch an.

Der satzungsgemäße Vereinszweck des Stifterverbands Metalle ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung im NE-Metallbereich. Er verknüpft damit die Interessen der NE-Metallbranche mit Wissenschaft und Politik. Der Forschungsbeirat des Stifterverbandes Metalle besteht aus Vertretern der Mitgliedsunternehmen. Der Forschungsbeirat begutachtet die Projektideen, bevor Forschungsanträge bei der AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen) eingereicht werden.

 

KONTAKT

Martin Brüning

Kommunikation, Projektmanagement

+49 (0)30/72 62 07-111 

 

Mehr erfahren:

Informationen zum Stifterverband Metalle



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)