Image

Aufruf zur Vortrags- und Posteranmeldung: Deadline 1. Mai 2016!

Die Tagung Werkstoffprüfung hat sich als maßgebliches Forum für die Präsentation und Diskussion der Fortschritte auf dem Gebiet der Charakterisierung der Werkstoffeigenschaften etabliert. Vorgestellt werden die Fortschritte aus der gesamten Prüf- und Messtechnik sowie Problemstellungen der Werkstoffprüfung und deren Lösung.

Mit dem Leitthema "Fortschritte in der Werkstoffprüfung für Forschung und Praxis" wendet sich die 34. Tagung an alle, die in Industrie und wissenschaftlichen Instituten mit der Prüfung und Charakterisierung von Werkstoffen und Bauteilen sowie der Schadensanalyse befasst sind. Bis zum 1. Mai 2016 ist es möglich, Vortrags- oder Posterbeiträge zur Tagung einzureichen.

Die „Werkstoffprüfung 2016“ wird begleitet von einer Ausstellung, auf der die Aussteller ihre Neuerungen zeigen und dabei aktiv in das Vortragsprogramm eingebunden sind. Nutzen Sie diese Gelegenheit, mit den Anwendern der Branche in direkten Kontakt zu treten und werden Sie Aussteller auf der Werkstoffprüfung! Informationen zu der begleitenden Ausstellung finden Sie hier

Die Tagung ist über die mechanische und technologische Werkstoffprüfung hinaus offen für die Diskussion aller Prüfverfahren, mit denen Struktur- und Funktionseigenschaften von Werkstoffen und Bauteilen qualitativ beurteilt und quantitativ gemessen werden können.

Die diesjährigen Themenschwerpunkte sind:

1. Prüfung von additiv-generativ gefertigten Bauteilen
2. Zerstörungsfreie Prüfung und Überwachung
3. Eigenschaftsermittlung von hybriden Werkstoffen und Verbundstrukturen
4. Kunststoffprüfung und Bauteildiagnostik
5. Mess- und Prüftechnik
6. Normung und Konformitätsbewertung in der Werkstoffprüfung
7. Kennwertermittlung für die Simulation
8. Ermittlung mechanischer Eigenschaften bei hoher Temperatur
9. Prüfung bei quasistatischer und schlagartiger Beanspruchung
10. Ermüdung von LCF bis VHCF
11. Bruchmechanische Kennwertermittlung
12. Betriebsfestigkeit
13. Schadensvermeidung und Zuverlässigkeit
14. Korrosionsprüfung

Beiträge können bis zum 1. Mai 2016 über die Tagungshomepage eingereicht werden. Auch eine Anmeldung zur Tagung ist bereits möglich.

Verpassen Sie nicht diese wichtige Veranstaltung und melden Sie sich heute schon an!

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Petra von der Bey gerne zur Verfügung.

Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
Tagungsbüro Werkstoffprüfung 2016
Petra von der Bey
Hahnstraße 70
60528 Frankfurt (Germany)
T +49 (0) 69 75306 750
E-Mail: werkstoffpruefung@dgm.de



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)