Image

Exkursionsausflug der Jung-DGM Jena nach Leipzig am 7. Dezember 2015

Die Jung-DGM Jena ließ das Jahr 2015 mit einer Exkursion nach Leipzig ausklingen.

Am 7. Dezember trafen wir uns gutgelaunt um 6:45 Uhr, um gemeinsam mit dem Bus Richtung Leipzig zu starten. Dort besuchten wir zuerst das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e.V. (IOM). Die dort ansässigen Arbeitsgruppen hatten sieben interessante Stationen vorbereitet, welche wir in kleinen Gruppen besichtigten. Von Lasermaterialbearbeitung bis Oberflächenanalytik wurde einiges geboten. Das Highlight bildete dabei das hochmoderne, leistungsstarke TEM der Firma Titan, welches mit einem Cäsiumsondenkollektor, GIF und super-X-System ausgestattet ist. Ebenfalls sehr interessant war die Herstellung dünner Funktionsschichten und Nanostrukturen durch ionenstrahlgestützte Molekularstrahlepitaxie (IBA-MBE). Nach der Fülle an Informationen mussten wir uns erst einmal für die weiteren Tagespunkte in der „Mensa am Park“ des Studentenwerks Leipzig stärken.

Im Anschluss erwartete uns die Gießerei Kessler. Der Familienbetrieb hat sich auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Gussteilen in geringer Stückzahl spezialisiert. Die Besichtigung ermöglichte uns Einblicke in den gesamten Produktionsablauf. Während uns Angestellte Simulationen sowie Berechnung des Gussprozesses im Vorfeld zeigten, führte der Werksleiter persönlich durch die Produktionshalle, wo er mit Witz und Charme die einzelnen Produktionsschritte bei laufendem Betrieb erklärte und später stattfindende Gussnachbearbeitung wie auch Qualitätskontrolle mittels zerstörungsfreier Prüfverfahren erläuterte.

Bei der Erstellung der handgefertigten Sandformen konnten wir den Mitarbeitern bei jedem einzelnen Produktionsschritt aus der Nähe über die Schulter schauen. Für strahlende Augen sorgte anschließend das Eingießen des flüssigen Metalls in die vorgeheizten Formen.

Nachdem der Wissensdurst durch den fachlichen Teil der Exkursion gestillt wurde, konnte zum geselligen Teil übergegangen werden. Die Exkursionsteilnehmer konnten sich dabei in der Sternburgbrauerei den Herstellungsprozess des lokalen Bieres erläutern lassen, um anschließend  auf dem Weihnachtsmarkt bei Speis und Trank ins Gespräch zu kommen.

Alle Teilnehmer fuhren begeistert zurück nach Jena und tauschten auf der Heimfahrt schon Ideen für zukünftige Exkursionsziele aus. 



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)