Image

Treffen der Jung-DGMs:

Am Mittwoch, den 11.11.2015 haben sich zum ersten Mal die Mitglieder der aller Jung-DGMs gemeinsam in Frankfurt getroffen, um Erfahrungen und Ideen auszutauschen. An dem Treffen haben Vertreter der Jung-DGMs aus Clausthal, Darmstadt, Dresden, Jena, Karlsruhe und Saarbrücken teilgenommen.

Zu Beginn hat jede Ortsgruppe einen kleinen Vortrag zu den eigenen Aktivitäten, Exkursionen, Mitgliedern gehalten und den universitären Schwerpunkt dargelegt. Schon während dieser Phase wurde deutlich wie vielfältig die materialwissenschaftlichen und werkstoffwissenschaftlichen Studiengänge sind und welchen Einfluss es auf die Arbeit der Jung-DGMs hat, zu welchem Fachbereich sie zugeordnet werden. Ob Teilstudiengang des Maschinenbaus, der Chemiker oder eigenständiger Fachbereich, viele der angesprochenen Themen waren für alle relevant. Besonders die Planung und Organisation von Vorträgen, Workshops und Exkursionen wurden lebhaft erörtert und haben auch lokale Schwerpunkte aufgezeigt.

Vor allem für die in diesem Jahr neugegründeten oder wieder ins Leben gerufenen Jung-DGMs Clausthal, Darmstadt und Dresden war es hilfreich von den routinierten Organisatoren der anderen DGMs neue Inputs zu erhalten, vor allem auch was die Finanzierung der Veranstaltungen und Exkursionen betrifft. Neben der Wirkung von Erstsemestertüten, Stammtischen oder Informationsveranstaltungen bis hin zum Nachwuchsforum und der MSE wurden viele Themen erörtert, bei denen sich die Jung-DGMs engagieren möchten. Zudem wurden Möglichkeiten besprochen, um die Arbeit und die Kommunikationswege der Jung-DGMs zu verbessern.

Alles im Allen war das Treffen eine interessante und konstruktive Ergänzung zum Ausbildungsausschuss und eine gute Möglichkeit sich untereinander zu vernetzen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei Herrn Fischer und der Geschäftsleitung  für die Unterstützung bedanken und hoffen, dass wir uns auch im kommenden Jahr wieder zu einem Jung-DGM-Treffen in Frankfurt einfinden können. 



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)