Image

DGM-Fortbildung vom 23.04. – 25.04.2018 in Frankfurt

Die Fortbildung „Biomaterialien Werkstoffe in der Medizintechnik“ steht unter der fachlichen Leitung von: Prof. Dr. Klaus D. Jandt, Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Entwickler und Hersteller von Biomaterialien stehen immer wieder vor der Herausforderung, Biomaterialien mit orthopädisch & traumatologisch passenden Eigenschaften zu entwickeln. Diese Werkstoffe müssen chirurgisch unkompliziert einsetzbar sein, und im Umfeld des Implantats sollen Entzündungen, Gewebeschädigungen und Infektionen verhindert werden.

Für diese und weitere Herausforderungen aus dem Bereich von Biomaterialien bietet Ihnen die DGM-Fortbildung "Biomaterialien - Werkstoffe in der Medizintechnik" individuelle Lösungen an.

Die Fortbildung ist dabei dreiteilig aufgebaut, und es besteht die Möglichkeit, Tageskarten für die Fortbildung zu erwerben. 

  1. Tag: Materialien und Anwendungen in Orthopädie und Traumatologie
  2. Tag: Biomaterialien und deren Anwendung in der vaskulären Intervention
  3. Tag: Resorbierbare & abbaubare Biomaterialien sowie Medical Device Regulation (MDR)

Weitere Informationen zu den Inhalten und den Preisen dieser Fortbildung finden Sie hier.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fortbildung@dgm.de zur Verfügung.

 



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)