Image

Aussteller der WerkstoffWoche 2017: Elementar Analysensysteme GmbH

Elementar Analysensysteme GmbH bietet eine einzigartige Bandbreite an Instrumenten für die Hochleistungsanalytik von organischen Elementen wie Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Schwefel und Chlor in organischen und anorganischen Materialien. Daneben ist Elementar auch Spezialist in den Bereichen N/Proteinanalyse, TOC/TNb Analyse und Stabilisotopenanalyse.

Die Elementaranalyse von C, S, O, N und H ist essentiell für die Charakterisierung, Qualitätskontrolle und Zertifizierung von Metallen und anorganischen Materialien. Die inductar Serie ist eine spezielle Gerätereihe, die genau für diese Anforderungen entwickelt wurde. Sie bietet eine umfangreiche, mehrsprachige Software, die alle Anforderungen in F&E, Routinearbeiten und Laboren mit hohem Probendurchsatz erfüllt.

inductar CS cube

Simultane und hochpräzise Konzentrationsmessung von Kohlenstoff und Schwefel in Metallen und Keramiken. Die solid-state Induktion erlaubt Probentemperaturen von bis zu 2000 °C bei nahezu unbegrenzter Lebensdauer. Die hochgenaue Messung der C- und S-Konzentrationen erfolgt seriell in zwei wide-range IR-Detektoren, welche den gesamten Konzentrationsbereich abbilden. Damit eignet sich der inductar CS cube exzellent sowohl für die Bestimmung von geringsten Verunreinigungen im ppm-Bereich als auch von höheren Elementkonzentrationen im %-Bereich.

inductar ONH cube

Simultane und hochpräzise Konzentrationsmessung von Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff in anorganischen Materialien. Zum ersten Mal wird in einem ONH-Analysator eine solid-state Induktion verwendet, welche Probentemperaturen von bis zu 3000 °C bei nahezu unbegrenzter Lebensdauer ermöglicht. Die hochgenaue Messung der O-Konzentration erfolgt in einem wide-range IR-Detektor, welcher den kompletten Konzentrationsbereich abbildet. Auch der einzigartige elektronische Wasserstoffsensor zur präzisen Bestimmung der H-Konzentration deckt den gesamten Bereich ab. Komplettiert wird der inductar ONH cube durch einen Wärmeleitfähigkeitsdetektor zur N-Bestimmung.

inductar EL cube

Zum ersten Mal können in nur einem Analysegerät die Konzentrationen von Kohlenstoff, Schwefel, Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff in Metallen und Keramiken bestimmt werden. Der weltweit einzigartige inductar EL cube ist ein komplett neu entwickelter Analysator für die hoch präzise und flexible Konzentrationsmessung dieser Elemente in anorganischen Materialien. Mit dem langlebigen solid-state Induktionsofen werden Probentemperaturen von bis zu 3000 °C erreicht. Die hochgenaue Messung der C-, S- und O-Konzentrationen erfolgt seriell in zwei wide-range IR-Detektoren, welche den kompletten Konzentrationsbereich abbilden. Auch der elektronische Wasserstoffsensor zur präzisen Bestimmung der H-Konzentration deckt den gesamten Konzentrationsbereich ab. Komplettiert wird der inductar EL cube durch einen Wärmeleitfähigkeitsdetektor zur N-Bestimmung.

Elementar Analysensysteme GmbH

Elementar-Straße 1
63505 Langenselbold Deutschland
+49 6184 9393-0
info@elementar.de
www.elementar.de



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)