Image

Bericht zum ersten MatWerk-Abend der Jung-DGM Jena

Eines der Ziele der Jung-DGM Jena ist es, die Vernetzung der Studierenden im Studiengang Werkstoffwissenschaften zu fördern. Um etwas Abwechslung in unser Angebot für die Studierenden zu bringen, haben wir uns überlegt, mal die gewohnte Umgebung des jDGM-Stammtisches zu verlassen und eine Veranstaltung mit mehr Action auf die Beine zu stellen.

Da die Aktivität jedoch nicht zu speziell sein soll, haben wir uns dazu entschlossen am Abend des 24. Januar 2017 ein Bowlingturnier im Bowling Roma in Jena zu organisieren. Zu einem richtigen Turnier gehört natürlich auch ein Preis für die Sieger, dafür haben wir uns ein paar Kleinigkeiten überlegt, die auf unseren Plakaten als Überraschungspreise ausgeschrieben wurden. Hierbei handelte es sich um Gutscheine für ein lokales Café und für das Kino. Insgesamt wurde mit ca. 20 Personen aus allen Semestern gerechnet, allerdings wurden unsere Erwartungen deutlich übertroffen, denn tatsächlich waren sogar 28 Studierende unserer Einladung gefolgt. Jedes Semester war gut vertreten und es musste sogar noch eine weitere Bahn gemietet werden, um alle unterzubringen. Dass die Vernetzung auch wirklich stattfindet und sich die Semester nicht nur unter sich befinden, wurden die Spieler so auf die Bahnen verteilt, dass auf jeder Bahn mindestens eine Person aus jedem Semester vertreten war. Schnell entwickelten sich so interessante Gespräche über Freizeitaktivitäten oder das ein oder andere studienbezogene Thema. Nach der ersten Bowlingrunde, gab es die Siegerehrung der besten Spieler. Aber danach war noch nicht Schluss, denn bei einem weiteren Bowlingspiel und einer leckeren Pizza und dem ein oder anderen Bier, kann man sich noch sehr schön weiter unterhalten und den Abend in Ruhe ausklingen lassen.

Das Feedback der Teilnehmer war super und der Wunsch nach einer Wiederholung wurde auch mehrfach geäußert. Aus dieser Erfahrung kann man durchaus sagen, dass der erste MatWerk-Abend ein voller Erfolg war und auf jeden Fall, eventuell auch mit anderen Aktivitäten, in das feste Programm der Jung-DGM Jena aufgenommen wird.



Zurück zur Übersicht
Facebook  
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (Impressum)
Datenschutzerklärung
Redaktion: Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Kontakt: presse@dgm.de

(Newsletter abbestellen)